Biografie

 

Christin van Talis wurde 1953 in Niedersachsen geboren und wuchs in Hamburg auf. Bürgerlicher Name Christine Geweke.

 

Studium der Freien Malerei in der Kunstschule Neuanfang des Malers Christian J. Scheefe  (Fachhochschule Hamburg). Bildhauerei bei Falko Berger (Kunstakademie Hamburg). Großskulptuen-Workshops in Altonaer Künstlerateliers. Ausbildung in der chinesischen Malerei/Kalligraphie durch Gu Yingzhi (Akademie der chin. Malerei und Kalligraphie, Tianjin)

 

Mitbegründerin des Netzwerk Niedersachsen „Frauen in Kunst und Kultur“

Mitglied der Künstlergruppe PARADOX

Aktives Mitglied der Hamburger Autorenvereinigung

Mitglied im Frauen Netzwerk für Frieden e.V.



Ihr Weg führte sie über Venedig nach China. Seit 2008 lebt sie wieder als freischaffende Künstlerin in Hamburg.

 

  

Einzelausstellungen

 

Congress-Center Marburg 2000

Galerie Soltau 2000/2001/2002

Frauenschutzhaus Walsrode 2001

Travel Charme Hotel, Rügen 2001

Landhotel Weimar, Ludwigslust 2001

Friedenskirche Breloh 2003

Kunstraum Nr. 5 2003/2004

Chrijo Art Factory Soltau 2005

Heine-Buchhandlung, Walsrode 2008

Kunstraum für Lyrik, Bild und Skulptur 2008

Hummerbude PARADOX, Helgoland 2009 / 2010

Hummerbude PARADOX, Helgoland 2011 / 2012

Kunstraum für Lyrik, Bild und Skulptur, Halstenbek 2013 / 2014

Kunstraum für Lyrik, Bild und Skulptur, Halstenbek, 2015

 

 

 Gruppenausstellungen

 

Galerie Kuhstall, Badenhausen 2000

Böhmepark, Soltau - Begehbares Kunstlabyrinth (200) 2001

Hotel Meerlust, Zingst/Ahrenshoop 2001

VorOrt in Grauerort 2002

International Great Wall Art Exhibition, Jixian, China 2002

Kunsttage „Mitten im Land“, Osterode am Harz 2002

Waldmühle, Soltau (Lichterfest) 2003

Kunstwoche Friedrichskoog 2003

Galerie Lang Hang Yuan, Dalian, China 2003

Galerie „art von harrendorf“ 2004

Schloss Schönfeld 2004

Schloss Rochlitz 2004

Kunstfestival Helgoland 2004

Shandong Provincial Museum, Jinan, China 2004

Johanneskirche Soltau 2004

Rathaus Fallingbostel 2005

Kornmagazin, Osterode 2005

Steingarten, Tianjin, China 2005

Artothek Rheda-Wiedenbrück 2006

Kunstfestival Helgoland 2006

Royal Manor Villa, Tianjin, China 2006

Galerie BXMY, Tianjin, China 2006

Zonengrenzmuseum + Kreishaus, Helmstedt 2007

Western Art Museum, Tianjin, China 2007

Reithalle Soltau 2007

 Naga-Club, Beijing, China 2009

Chinesisches Kulturzentrum, Berlin 2010

Kultur- und Jugendzentrum Hexi, Tianjin, China 2010

Altes Gericht und Galerie St. Johannes Baptist, Rietberg 2010

Heimathaus Verl, NRW 2010

Western Art Museum, Tianjin, China 2010

LingLong GE Gallery, Tianjin, China 2012

2nd International Binhai Art Festiva, China 2012

Heilig-Geist-Haus, Nürnberg 2013

Form Art, Internationale Kunstausstellung, Glinde 2014

Galerie auf Zeit, Bremerhaven-Geestmünde, 2015

JinShan Lake Art Gallery Suzhou, China 2015

 

 

  

Veröffentlichungen

 

Katalog VorOrt Grauerort, Netzwerk Frauen in Kunst und Kultur 2002

Katalog Western Art Museum Tianjin, China

Broschüre „Wege aus der Gewaltspirale“ 2001

Bibliothek deutschsprachiger Gedichte, Ausgewählte Werke VIII – XV

Wochenspiegel Walsrode 2001

Stader Tageblatt 2002

Heide Kurier 2000/2001/2002/2003

Böhme-Zeitung 2000/2001/2002/2003

Walsroder Zeitung 2005

Schenefelder Tageblatt 2008

Hamburger Abendblatt 2002/2009

Pinneberger Tageblatt 2009/2010

Trend Nr. 180, 2010

Westfalenblatt 2010

Literaturmagazin Wortschau 2008/2012

Chinesische Medien 2002/2010/2012

 

 

 Skulpturen im öffentlichen Raum

 

Friedenskirche Breloh, Metallskulptur "Wachposten für Respekt", 2002

Böhmepark Soltau – Denkmal „PeaceWomen“ 2007

Helgoland, Hummerbuden, Kulturmeile – Betonskulptur "Die Geburt des Feuersteins", 2008

 

 

Friedensskulptur "PeaceWomen"

 

Peace & Other Monuments Related to Women

 http://peace.maripo.com/p_women.htm