Denkmal PeaceWoman, Böhmepark Soltau

 

             

 

 

Christin van Talis: "Die Skulptur zeigt in der Natur einen offenen Raum – einen zeitlosen Behälter – der eine Frau (Wachposten für Freiheit) umfasst und deren Geist (Kreissegment aus Kupferblech = Welt) mit allem verbindet. Appell und Dialog führen über die reduzierte Form von Säulen aus Beton und flächigen Edelstahl-Silhouetten zum Material: Verteidigen, Schützen, Bewahren. Die Architektur der Soltau-Therme (neuer Anbau) spiegelt sich in dem architektonischen Aufbau der Friedensskulptur wider."

 

Friedensskulpturen von 1870 bis Heute

 

Peace & Other Monuments Related to Women

http://peace.maripo.com/p_women.htm

 


 

 

 

PeaceWomen

Im Jahr 2005 wurden 1000 Frauen für den Friedensnobelpreis nominiert. Gemeinsam sollten sie für ihr tägliches Engagement für Frieden und menschliche Sicherheit geehrt werden.

Das Projekt PeaceWomen Across the Globe – FriedensFrauen Weltweit will die eindrücklichen Aktivitäten von Frauen für eine friedliche Zukunft weltweit öffentlich machen. Die Friedensskulptur „PeaceWomen“ der Künstlerin Christin van Talis wird ein Zeugnis sein - für die Fähigkeit und Bereitschaft von Frauen an einer Friedenskultur mitzuwirken. In Gedenken an die ermordete Friedensfrau Anna Politkovskaja, die ihr Leben der Wahrheit und Menschlichkeit geopfert hat, wurde das Denkmal „PeaceWomen“ am 7.10.2007 der Öffentlichkeit übergeben.

 

Stadt Soltau

 

Ohne Frauen - Keinen Frieden

 

http://www.1000peacewomen.org/

 

 

Frauen an die Verhandlungstische!